Greenpeace-Energy.de

100% Ökostrom Test: Stromanbieter für Ökostrom im Vergleich

Beinahe alle führenden Energiedienstleister setzen Zeichen und beteiligen sich mit Ökostrom-Tarifen an der Energiewende. Diese Tarife sind in der Regel teuerer als die aus einem Strom-Mix stammende Energie. Inwieweit das Produkt den Anforderungen entspricht, sollte vorab geprüft werden. Hierbei helfen der Stromanbieter Ökostrom Vergleich und der Stromanbieter Ökotest.

Negative Kriterien beim Stromanbieter Ökostrom Test:

  • die Herkunft des Stromes wird nicht dokumentiert
  • sehr hohe Preise
  • keine Labels oder Prüfsiegel vorhanden
  • verbraucherunfreundliche Vertragsbedingungen

Ein seriöser Stromanbieter von 100% Ökostrom hat nichts zu verstecken. Daher sollte die Herkunft des Stromproduktes in der Tarifbeschreibung klar ersichtlich sein. Die Quellen, also Windenergie oder Wasserkraft, werden klar genannt. Meist lässt sich dieser Nachweis bis zum Standort der Windanlage oder des Wasserkraftwerkes zurückverfolgen. Ein Anbieter hält auf Dauer dem Stromanbieter Ökostrom Vergleich nur stand, wenn es sich um zertifizierten Ökostrom handelt. Vertrauenswürdige Anbieter lassen ihre Produkte jährlich TÜV-zertifizieren und können meist noch zusätzliche Label aufweisen. Gegen einen empfehlenswerten Tarif sprechen auch vergleichsweise zu hohe Preise. Das ein Ökostromprodukt preislich nicht mir der Grundversorgung mithalten kann, ist allerdings nachvollziehbar. Um hier einen genauen Überblick zu erhalten, sollten mehrere Anbieter miteinander verglichen werden.

Stromanbieter – 100% Ökostrom und mehr

Aus einem differenzierten Stromanbieter Ökostrom Test geht auch hervor, dass einige Anbieter die Kunden direkt in ihre Energiewirtschaft einbinden oder mit einigen Sondervergünstigungen aufwarten. Eine geläufige Methode besteht darin, dass der Stromanbieter 100% Ökostrom abgibt und vom veranschlagten Mehrpreis wiederum einen oder einige Cent pro kWh abzweigt, um damit im Auftrag des Kunden Energieprojekte zu fördern. Auch Bonuszahlungen, Rabattkarten oder Energieprodukte als Prämie sind nicht unüblich. Einige Unternehmen pflanzen auch stellvertretend für jeden neuen Kunden Bäume.

Ökostromprodukte sind seriös, wenn die Herkunft des Stromes offengelegt wird und die Qualität durch Zertifikate belegt ist. Hohe Preise oder Knebelverträge sprechen generell nicht für einen Energieanbieter.

Veröffentlicht in Vergleich