Greenpeace-Energy.de

123energie Erfahrungen und Bewertungen

123energie  Erfahrungen

123energie ist ein Online-Anbieter für Strom und Gas und gehört den Pfalzwerken an. Diese sind der größte Energieversorger der Pfalzregion und haben eine über 100-jährige Tradition. Die 123energie als virtueller Ableger verspricht seinen Kunden günstige Preise, transparente Abläufe und einfache Handhabungen im Bereich Vertragsabschluss. Beliefert werden von 123energie Gewerbe- und Privatkunden. Das Unternehmen bietet zahlreiche Serviceleistungen sowie immer wieder neue Aktionen und informiert seine Kunden über ein eigenes Firmenblog regelmäßig zum Thema Energie. Zudem setzt 123energie ebenso auf den Schutz der Umwelt, was sich beispielsweise in der Energiepolitik des Unternehmens sowie in den angebotenen Ökostrom-Tarifen zeigt.

123energie im Überblick

  • Eigenständiger Energieversorger der Pfalzwerke
  • günstige Produkte
  • reine Online Abwicklung
  • Aktionen und Bonusangebote

Billig: der Webauftritt der 123energie

Design mag sicherlich Geschmackssache sein, doch der Online Auftritt des Unternehmens wirkt schon recht „einfach“. Die Farben sind in grau und orange gehalten und erwecken einen überladenen Eindruck. Die Informationen selbst sind hingegen gut strukturiert und die wichtigsten Informationen finden sich direkt auf der Startseite. Dazu zählen die FAQs mit vielen Fragen und Antworten sowie der Tarifrechner für die Strom- und Gasprodukte. Die Navigation ist intuitiv und kann leicht bedient werden. Ein wenig mehr Leichtigkeit würde dem Design allerdings nicht schaden und einen seriöseren Eindruck erwecken.

Ausreichend: das Tarifangebot des Anbieters

Mit einem Klick in der Navigation auf den Reiter „Strom-Produkte“ gelangt man zu einer übersichtlich angelegten Produkt-Filtersuche. Ganz oben findet sich wieder der Tarifrechner, darunter besteht die Möglichkeit, den Tarif nach bestimmten Vorlieben auszusortieren. Dabei werden die Vorteile der jeweiligen Produkte klar dargestellt und sogar farblich unterlegt – der Ökostrom wird grün dargestellt, die kommerzielle Energiegewinnung grau. Da allerdings alle Tarife eine Preisgarantie bieten, belaufen sich auch die Laufzeiten der einzelnen Verträge auf mindestens ein Jahr. Dies bedeutet, dass ein Wechsel zu 123energie langfristig bindet. In puncto Preisgarantie kommt noch hinzu, dass diese nicht ausschließlich auch die gesamte Laufzeit über besteht. Das kann bedeuten, dass der Vertrag ein Jahr läuft, die Preisgarantie nach einem halben Jahr aber ausläuft und die Preise dann erhöht werden können. Den teilweise günstigen Arbeitspreisen stehen außerdem teilweise teure Grundpreise gegenüber. Außerdem sollte bei den Tarifen beachtet werden, dass diese teils auch im Voraus bezahlt werden müssen – also die gesamte Summe pro Jahr vor Leistungserhalt.

Gut: das Umwelt-Engagement

Die Mutterfirma investiert seit vielen Jahrzehnten in den Auf- und Ausbau von regenerativen Energiequellen. Dies zeigt sich nicht nur durch die Unterstützung von Projekten im Bereich Photovoltaik, Biomasse, Geothermie oder Windkraft. Auch das Angebot an Ökostrom kann sich sehen lassen. Zudem setzt sich der Strom-Mix der übrigen Tarife aus einem Anteil von knapp 30 Prozent Ökostrom zusammen, wodurch diese Kombination über dem üblichen Bundesdurchschnitt liegt. Damit sind selbst die konventionellen Stromtarife mit viel Ökostrom gemixt.

Ideal: die Liefersicherheit

Die 123energie bietet eine gute Liefersicherheit, was vor allem an den Pfalzwerken liegt. Diese sind mit über 430.000 Kunden ein großer und renommierter Versorger, dem neueste Techniken und Fachkräfte zur Verfügung stehen, die täglich für die reibungslose Versorgung der Haushalte und Gewerbekunden sorgen.

Einfach: der Wechsel zu den 123energie

Der Wechsel an sich ist super einfach, denn Kunden müssen online lediglich ein Formular ausfüllen, den Rest übernimmt das Unternehmen für die Kunden. Schön ist auch, dass der Strompreisrechner vorab bereits informiert, in welcher Region eine Belieferung möglich ist und wo nicht Nichts desto trotz sollte der Wechsel vom Kunden gut überwacht werden, auch in Bezug auf die Altversorgungsverträge. Denn Kündigungsfristen sind stets einzuhalten. Zudem gibt es Verträge bei 123energie, die mit einer hohen Vorauszahlung einhergehen, daher  ist ein möglicher Wechsel in puncto Lieferregion und Kündigungsfrist genau zu prüfen.

Verbraucherunfreundlich: die Zahlungsweisen

Bei der Zahlungsweise greift auch 123energie auf das bekannte Lastschriftverfahren zurück. Zwar stehen dem Kunden auch andere Alternativen zur Verfügung, diese werden im Vertrag allerdings weder genau bezeichnet, noch sind sie kostenlos. Wer einer Einzugsermächtigung nicht zustimmen möchte, der muss in jedem Fall mit Mehrkosten für andere Zahlungsweisen rechnen. Genaue Angaben zu den Mehrkosten finden sich nicht, daher sollte vorab genau geprüft werden, ob sich eine Änderung der Zahlungsweise rechnet.

In Ordnung: der Kundenservice

Den Kundenservice erreicht man per Kontaktformular oder via Telefon von Montag bis Freitag bis abends 20 Uhr. Auch samstags sind die Mitarbeiter von 123energie bis zum frühen Nachmittag telefonisch erreichbar. Das Serviceteam unterstützt bei Anliegen und Problemen und berät auch rund um Energiethemen. Diese kundenfreundlichen Serviceleistungen bestätigt auch der Service-Index von 0,67.

Schlecht: die Geschäftsbedingungen von 123energie

Bei den Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann 123energie allerdings überhaupt nicht überzeugen. Der Index liegt bei berechtigten 0,29, was vor allem auf die zahlreichen verbraucherunfreundlichen Klauseln zurückzuführen ist. So bestehen zwar Sonderkündigungsrechte für Kunden in Bezug auf einen Wohnortwechsel oder bei Preisänderungen seitens des Unternehmens, die Klausel ist jedoch weder transparent noch verständlich für Kunden niedergeschrieben und sorgt damit für Verwirrung. Auch bei Änderungen zum Vertrag wird der Kunde in die Pflicht genommen, denn wenn dieser kündigt, gibt es auch keine Bonuszahlungen. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass die Mitteilungen auch per E-Mail kommen können – und nicht nur per Post.

Lang: die Kündigungsfristen

Die Kündigungsfristen sind abhängig vom jeweils gewählten Tarif, belaufen sich jedoch grundsätzlich auf sechs Wochen zum Monatsende. Damit entsprechen die Fristen nicht dem Leitbild des §20 GVV. Zudem finden sich diese Kündigungsfristen nicht in jedem Vertrag explizit genannt, sodass Kunden von der Frist an sich nicht ausreichend unterrichtet werden. Weiterhin muss darauf geachtet werden, dass bereits die Laufzeit mindestens ein Jahr beträgt und die frühestmögliche Kündigung daher erst mit Ablauf der vereinbarten Laufzeit besteht.

123energie Testbericht Fazit – Note: Befriedigend

123energie ist ein Ableger der Pfalzwerke, welcher seine Tarife im Strombereich ausschließlich online anbietet. Der Service des Unternehmens ist grundsätzlich gut und die Abwicklung via Internet einfach möglich. Jedoch ergeben sich bei den einzelnen Tarifen teils deutliche Preisunterschiede und Modalitäten, welche unbedingt berücksichtigt werden sollten. Das Hauptmanko an den Tarifen liegt in den langen Vertragsbindungen und der teilweise geforderten Vorauszahlung der gesamten Summe. Auch bei den AGB sind einige Klauseln sehr verbraucherunfreundlich geregelt, sodass sich ein sehr niedriger AGB Index ergibt. Bei den ökologisch erzeugten Stromtarifen kann 123energie hingegen wieder punkten und selbst die konventionell erzeugten Stromangebote weisen einen hohen Ökostrom-Mix auf. Insgesamt dennoch nur ein „befriedigend“.

Unser Test Fazit
Getestet am:
Getestet wurde:
123energie
Testergebnis:
3

Jetzt Strompreise vergleichen: www.verivox.de um monatlich Geld zu sparen.

123energie Bewertung
Stromanbieter Vergleich starten
123energie Bewertungen
123energie Bewertungen
123energie Erfahrungen

123energie Erfahrungen von Kunden

123energie im Test

123energie im Test auf Erfahrungen.com

Jetzt ein Greenpeace Energy Ökostromkunde werden.

greenpeace-energy.de

Als Kunde von Greenpeace Energy entscheiden Sie sich für eine Stromversorgung aus sauberen Kraftwerken, verbessern Ihre persönliche CO2-Bilanz und sorgen für den Ausbau erneuerbarer Energien.

www.greenpeace-energy.de