Greenpeace-Energy.de

Hamburg Energie Erfahrungen und Bewertungen

Hamburg Energie  Erfahrungen

Als Tochter der Hamburger Wasserwerke wurde die Hamburg Energie GmbH im Jahre 2009 gegründet. Nachdem die Hamburger Elektrizitätswerke acht Jahre zuvor an Vattenfall veräußert wurden, war dies mit Sicherheit ein Zugewinn für die Stadt, die nun wieder einen eigenen Energieversorger besaß. Das Unternehmen besitzt einen starken regionalen Bezug und vertreibt Ökostrom und Biogas im Großraum Hamburg. Eine kundenfreundliche Tarifstruktur ist zu loben, die Preise zählen allerdings zu den teuersten Energiedienstleistungen in ganz Hamburg. Beim Wechsel oder der Kündigung ist ein reibungsloser Ablauf garantiert. Ein Kunden-Center vor Ort fungiert als persönlicher Ansprechpartner.

Was Hamburg Energie ausmacht:

  • seit dem Jahre 2009 im Geschäft
  • Ökostrom und Biogas für den Raum Hamburg
  • kundenfreundliche Verträge
  • guter Service

Gute Übersicht: die Webseite

Als städtischer Energieversorger präsentiert sich Hamburg Energie mit dem entsprechenden Slogan auf einer aufgeräumten und übersichtlichen Webseite, worauf die Farben grün und rot vorherrschen. Wechselnde Werbebanner stellen den städtischen Bezug her. Dem User stehen die Rubriken: Ökostrom, Gas, Wärme, Freunde werben, Über uns, Service und Energieerzeugung zur Verfügung. Auf der Startseite ist auch der Preisrechner zu finden, welcher interessierte User nach der Angabe relevanter Daten zum geeigneten Energieprodukt führt. In der Seitenmitte kann der Kunde zu eigenen Unterseiten für Strom und Gas wechseln und bekommt mögliche Vorteile und erhaltene Auszeichnungen von Hamburg Energie präsentiert. Im unteren Seitenteil finden sich Hinweise auf das Kunden-Center am Ballindamm und die Nummern der Hotlines.

Transparenz herrscht vor: die Tarife

Sehr zu begrüßen ist, dass die Tarife ohne Mindestvertragslaufzeit angeboten werden und der Kunde damit flexibel bleibt und das Unternehmen in Ruhe testen kann. Es wird ausschließlich zertifizierter Ökostrom angeboten. Der Hamburg Tarif versorgt die Kunden mit Energie, die in der Region Hamburg gewonnen wurde. Der Sicherheits-Tarif bietet mit einer Preisgarantie für einen bestimmten Zeitraum Schutz vor möglichen Preiserhöhungen, die auf den Kunden umgelegt werden. Ein Tag und Nacht Tarif, ein Mobilitätstarif und ein eigener Tarif für Nachtspeicherheizungen und Wärmepumpen komplettieren das Angebot. Über den Preisrechner kann sich der User anzeigen lassen, ob eine Belieferung von Hamburg Energie möglich ist. Das Liefergebiet umfasst das Hamburger Stadtgebiet und einen Teil der Metropolregion Hamburg in den Bundesländern Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

Schnell beauftragt: der Wechsel

Online ist es ganz einfach, einen Wechsel zum Anbieter in Auftrag zu geben. Die Voraussetzung hierfür ist, dass die Belieferung mit Energie im Einzugsgebiet möglich ist. Der neue Kunde gibt den gewünschten Tarif in Auftrag und erhält von Hamburg Energie eine entsprechende Bestätigung. Sofern es der Kunde nicht bereits erledigt hat, wird die Kündigung beim vorherigen Anbieter von Hamburg Energie übernommen. Auch die Anmeldung beim Netzbetreiber muss der neue Kunde nicht selbst vornehmen. Bei einer positiven Rückmeldung von Vorlieferanten und Netzbetreiber erhält der Neukunde die Vertragsbestätigung. Darin enthalten ist die Höhe der Abschlagszahlung und auch der Lieferbeginn wird bekanntgegeben. Der Beginn der Belieferung erfolgt immer am Monatsersten. Nach der Beauftragung vergehen etwa drei bis vier Wochen, bis der Wechsel vollzogen ist und die Belieferung nun von Hamburg Energie vorgenommen wird.

Extern abgesichert: die Liefersicherheit

Kommt es zu Unterbrechungen in der Elektrizitätsversorgung, weil der Netzbetrieb oder der Netzanschluss gestört sind, denn ist Hamburg Energie von der Pflicht befreit eine Behebung der Störung liegt in Händen des Netzbetreibers, denn der Kunde auch beim Wechsel zu Hamburg Energie beibehält.

Zwei Möglichkeiten: die Zahlungsweise

Die Abrechnung wird auch bei Hamburg Energie über monatliche Abschlagszahlungen geregelt. ein Abschlag wird jeweils rückwirkend zum 28. eines jeden Monats fällig. die Abschläge werden anhand der letzten Jahresrechnung des Vorlieferanten festgelegt und jährlich neu berechnet. Mit der Jahresrechnung werden die Abschläge verrechnet und es können Nachzahlungen fällig werden. Im Idealfall erhält der Kunde zuviel gezahlte Beträge gutgeschrieben. Die Überweisung erfolgt durch monatliche Abbuchungen vom Konto. Dies setzt eine Einzugsermächtigung des Kunden voraus. Alternativ wird auch die Möglichkeit der Selbstüberweisung gegeben. Hier sollte der Kunde vorab Informationen einholen, ob dies mit zusätzlichen Kosten verbunden ist. Es ist allgemein üblich, eine monatliche Gebühr auf die Jahresrechnung umzulegen. Wie dies bei Hamburg Energie gehandhabt wird, ging nicht aus den Geschäftsbedingungen hervor.

Klar im Fokus: die Umwelt

Seit Geschäftsbeginn vertreibt das Unternehmen ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energiequellen. Der Ökostrom ist mit dem ok-power-Label versehen und wird jährlich vom TÜV NORD überwacht. Das ok-power-Label bescheinigt dem Unternehmen, dass es sich für den Ausbau regenerativer Energiequellen stark macht. eine weitere Verpflichtung von Hamburg Energie besteht darin, die in den nächsten fünf Jahren verkaufte Strommenge zur Hälfte selbst zu erzeugen. Dabei wird der Strom unter anderen aus der größten Hamburger Solaranlage bezogen. Weiterhin unterhält das Unternehmen 26 weitere Photovoltaikanlagen und sechs eigene Windkraftanlagen. Im Rahmen des Masterplanes Klimaschutz hat sich Hamburg Energie weiterhin das Ziel gesetzt, die Kohlendioxid-Emissionen bis zum Jahre 2020 um 40% gegenüber dem Stand von 1990 zu verringern. Damit steht das Umwelt-Thema für die Firma im Fokus und es können etwa 2.500 Haushalte im Hamburger Raum mit Ökostrom versorgt werden.

Gute Noten: der Kundenservice

Als regionales Unternehmen verfügt Hamburg Energie über ein Kunden-Center, wo Anfragen persönlich beantwortet und Probleme vor Ort geklärt werden können. Das Kunden-Center ist werktags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Das Online-Kundencenter kann an Werktagen zwischen 8 und 18 Uhr erreicht werden. Angerufen werden kann zum Festnetztarif. Eine kostenfreie Hotline wäre hier wünschenswert und auch an Wochenenden wäre es gut, einige Stunden den Telefondienst abzusichern. Ein Lob geht an den Rückrufservice, der nicht von jedem Unternehmen der Branche zur Verfügung gestellt wird.

Keine Hintertüren: die AGB

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Unternehmens sind unter der Rubrik: „Downloads“ zu finden. Die PDF-Datei verteilt sich, inklusive integriertes Widerrufsformular, auf drei recht übersichtliche Seiten. Alle Punkte sind verständlich ausformuliert und lassen keine Fragen offen. Die Vertragsgestaltung ist kundenfreundlich und gibt keinen Anlass zu Kritik. Im Rahmen von Preisgarantien sei noch erwähnt, dass diese Garantie nicht für Steuern und Abgaben gilt, diese können jederzeit auf den Kunden umgelegt werden. dies ist allgemein üblich und wird auch in den AGB genannt, allerdings vom Kunden gern überlesen.

Reibungslose Abwicklung: die Kündigung

Alle Tarife von Hamburg Energie werden ohne Mindestvertragslaufzeit angeboten. Eine Abo-Falle ist also ausgeschlossen. Dagegen gelten monatliche Kündigungsfristen. Kündigungen können zum Ende des Kalendermonats mit einer Frist von vier Wochen erfolgen. Auch wenn eine Frist von zwei Wochen als verbraucherfreundlicher gilt, besteht auf Grund der kundenfreundlichen Vertragsgestaltung hier kein Anlass für Kritik.

Hamburg Energie Testbericht – Fazit: Gut

Bei Hamburg Energie handelt es sich um ein relativ junges Energieunternehmen. seit dem Jahre 2009 werden Ökostrom und Biogas vertrieben. Das Unternehmen verfolgt eine regionale Ausrichtung und das Liefergebiet begrenzt sich auf das Hamburger Stadtgebiet und Teile der Metropolregion. Die Tarife sind kundenfreundlich und ohne Mindestvertragslaufzeit abzuschließen. Die Preise zählen allerdings zu den teuersten auf dem regionalen Energiemarkt. Als städtischer Anbieter ist das Unternehmen zentrumsnah mit einem Kunden-Center präsent. Die Telefonhotline schickt ihre Nutzer häufig in die Warteschleife und ist nur zum Ortstarif erreichbar. Damit wären die einzigen Mankos, die uns bei diesem Test ins Auge fielen auch schon genannt und ein solider Gesamtauftritt wird mit der Testnote: „Gut“ belohnt.

Unser Test Fazit
Getestet am:
Getestet wurde:
Hamburg Energie
Testergebnis:
4

Jetzt Strompreise vergleichen: www.verivox.de um monatlich Geld zu sparen.

Hamburg Energie Bewertung
Stromanbieter Vergleich starten
Hamburg Energie Bewertungen
Hamburg Energie Bewertungen
Hamburg Energie Erfahrungen

Hamburg Energie Erfahrungen von Kunden

Hamburg Energie im Test

Hamburg Energie im Test auf Erfahrungen.com

Jetzt ein Greenpeace Energy Ökostromkunde werden.

greenpeace-energy.de

Als Kunde von Greenpeace Energy entscheiden Sie sich für eine Stromversorgung aus sauberen Kraftwerken, verbessern Ihre persönliche CO2-Bilanz und sorgen für den Ausbau erneuerbarer Energien.

www.greenpeace-energy.de