Greenpeace-Energy.de

SWK Erfahrungen und Bewertungen

SWK  Erfahrungen

Die SWK Energie GmbH ist ein Tochterunternehmen der Stadtwerke Krefeld und vorrangig auf dem regionalen Energiemarkt aktiv. Gas und Strom werden auch bundesweit zur Verfügung gestellt. Bei Wasser und Fernwärme bleibt das Angebot auf die Stadt Krefeld und das Umland beschränkt. Es wird ein über 2.000 Kilometer langes Versorgungsnetz unterhalten. Dabei kann die SWK etwa 160.000 Stromkunden vorweisen. Der regionale Bezug wird unterstrichen durch spezielle Angebote und Einsparmöglichkeiten, welche nur die Einwohner von Krefeld, Wachtendonk und Straelen nutzen können. Eine übersichtliche Webseite macht es den Kunden möglich, viele Dinge online zu erledigen. Die Tarife wurden kundenfreundlich konzipiert. Verbesserungswürdig erscheinen Abrechnungsmodalitäten und der Kundendienst.

Die SWK in Zahlen

  • 100%iges Tochterunternehmen der Stadtwerke Krefeld
  • mehr als 2.000 Kilometer langes Versorgungsnetz
  • etwa 120 Mitarbeiter
  • zirka 160.000 Stromkunden

Gute Übersicht: die Webseite

Die Webseite der SWK zeigt sich übersichtlich und versteht mit roten Akzenten beim User den Blick für das Wesentliche zu schärfen. Mit dem Logo: „SWK Natürlich. Unser Stadtwerk.“ wird am oberen Seitenrand Vertrauen aufgebaut. Darunter erscheinen die Rubriken: Energie, Wasser, Bus & Bahn, Entsorgung und KundenCenter. Der User wird sofort auf einen möglichen Wechsel hingewiesen und kann sich einen Tarif berechnen lassen und das Online- Bestellformular ausfüllen. Einen Überblick über alle Energieprodukte verschafft der untere Seitenrand. Ebenso fehlen nicht die Hinweise auf die sozialen Netzwerke Facebook, Twitter und Youtube. Ein moderner und durchdachter Internetauftritt, der nicht viele Fragen offen lässt.

Ansprechende Gestaltung: die Tarife

Die verfügbaren Tarife der SWK können über den Produktberater ausgewählt werden. Hierfür sind die PLZ, die Anzahl der im Haushalt lebenden Personen und der letzte Jahresverbrauch einzugeben. Der Kunde erhält daraufhin einen Standard-Tarif vorgeschlagen. Für Flexibilität bei der Auswahl ist gesorgt, denn die Laufzeit und die damit verbundene Dauer der Preisgarantie können frei gewählt werden. Das flexible Tarifmodell schließt auch die Wahl eines Ökostromtarifs und eines günstigen Online-Angebotes nicht aus. Für Kunden in und um Krefeld gibt es spezielle Vergünstigungen. Die Stromprodukte können jedoch bundesweit bezogen werden. Eine Kundenkarte, ein Bonusprogramm und die Inanspruchnahme von kostenlosen Energieberatungen werten die Tarife zusätzlich auf. Preislich sind die Preise im mittleren Preissegment angesiedelt. Durch die zahlreichen Vergünstigungen und Zusatzleistungen kann jedoch, besonders für Energiekunden aus dem Krefelder Raum, von einem durchaus rentablen und lukrativen Angebot ausgegangen werden.

Gute Umsetzung: der Wechsel

Auf den Punkt Anbieterwechsel stößt man bei der SWK unmittelbar auf der Startseite. Hier sind die einzelnen Schritte sehr ausführlich erklärt und der User wird durch den Anmeldeprozess geleitet. Dieser besteht zunächst aus der Auswahl und Anpassung eines Tarifs, wie unter „Tarife“ eben beschrieben. Für die Bestellung steht ein Online-Formular zur Verfügung. Ist dies ausgefüllt, dann endet der Aufwand für den Kunden. Die SWK nimmt die Kündigung beim bisherigen Anbieter vor und erledigt auch alle Formalitäten, die mit dem Neubezug in Zusammenhang stehen. Nach wenigen Wochen ist die Anmeldung vollzogen und der Neukunde erhält seinen Strom von der SWK. Für die Anmeldung ist es wichtig, dass der Vertrag vom vorherigen Anbieter, die Zählernummer und der Zählerstand dem Kunden vorliegen.

Sichere Gewähr: die Liefersicherheit

Störungen können bei der SWK schnell ausgeschaltet werden. Da eigene Energienetze betrieben werden, müssen keine fremden Netzbetreiber eingeschaltet werden. Das Versorgungsnetz wird computergesteuert überwacht und mögliche Störungen können sehr schnell und effizient behoben werden. Störungen können über eine rund um die Uhr erreichbare Hotline gemeldet werden.

Klare Struktur: die Zahlungsweise

Die Rechnungslegung und Abrechnung sind Punkte, für die klare Regeln gelten. Die Rechnung geht dem Kunden per Post zu. Hat er einen Online-Vertrag abgeschlossen, dann erfolgt kein Briefwechsel und die Abrechnung ist im Postfach des Kundenbereichs zu finden. Regulär wird nur eine Jahresrechnung erstellt. Auf Wunsch können monatlich, viertel- oder halbjährlich Zwischenabrechnungen verlangt werden. Hierfür muss der Kunde einen Aufpreis zahlen. Für die monatlichen Abschlagszahlungen erteilt der Kunde der SWK idealer Weise eine Einzugsermächtigung. Es besteht zwar die Möglichkeit der Einzelüberweisung durch den Kunden, dies ist allerdings ebenfalls mit Mehrkosten verbunden. Diese werden auf der Jahresabrechnung ersichtlich und bewegen sich bei mehr als 20 Euro. Laut Energiewirtschaftsgesetz sind ab 2011 übersichtliche und transparente Rechnungen gefordert. Die SWK hat ihre Rechnungen neu gestaltet und alle geforderten Prämissen berücksichtigt. Daraus ergibt sich ein Vorteil für den Kunden.

Vorrangige Beachtung: die Umwelt

Die SWK bietet einen Ökostrom-Tarif an. Dieses Angebot ist TÜV-geprüft und nach energreen zertifiziert. Die Energie stammt zu 100% aus norwegischen Wasserkraftwerken. Für den Ökostrom ist ein Aufpreis zu zahlen. Die Gelder fließen nach Firmenaussage zu einem Großteil in die Förderung regenerativer Energien. Hier wurden klare Förderprogramme für mehr Transparenz beim Kunden sorgen. Grünstrom wird auch als Online-Tarif angeboten. Dies bietet eine direkte Sparmöglichkeit beim Ökostrom. Etwa ein Drittel der erzeugten Energie der SWK stammt aus regenerativen Quellen. Auf Krefelder Dächern wurden knapp 80 Photovoltaikanlagen installiert. Damit können jährlich bis zu 1.500 Tonnen C02 eingespart werden. Gemeinsam mit weiteren 28 Stadtwerken hat die SWK das Unternehmen Green Gecco gegründet. Gemeinsam konnte ein Windpark in Schleswig-Holstein in Schleswig-Holstein realisiert werden. Weiterhin konnte gemeinsam mit der Entsorgungsgesellschaft EGN ein Umweltzentrum aufgebaut werden, welches Kindern spielerisch die Themen Klima und Umwelt nahebringt.

Positive Umsetzung: der Kundenservice

Von den Voraussetzungen her erfüllt die SWK die an einen gut funktionierenden Kundenservice gestellten Voraussetzungen. Eine kostenlose Telefonhotline ist an Werktagen bis 18 Uhr zu erreichen. Für den persönlichen Kontakt stehen zwei Service-Center bereit. Diese haben auch samstags geöffnet. Viele Formalitäten können vom Kunden online erledigt werden. Die Formulare sind übersichtlich aufgebaut und werden hinreichend erläutert. Bei den Service-Mitarbeitern beginnen die Probleme. Einerseits wird der Kundendienst als fachkundig und freundlich beschrieben. Dem gegenüber stehen vermehrt Aussagen über Fehler in der Abrechnung und Mängel in der Kommunikation. Verzögerte Beantwortungen von Email-Anfragen fallen ebenfalls negativ ins Gewicht.

Wenig Negatives: die AGB

Die AGB sind im Info- und Downloadcenter der Webseite unter der Rubrik: „Service“ versteckt. Zum Lesen sollte eine Lupe bereitgelegt werden, denn die Buchstaben drängen sich dicht an dicht auf zwei A4-Seiten. Im Detail betrachtet wird deutlich, dass man sich viel Mühe bei der Ausfertigung gegeben hat und es wenig zu kritisieren gibt. Die feste Vertragslaufzeit beträgt maximal zwölf Monate und verlängert sich um ein weiteres Jahr, wenn nicht termingerecht gekündigt wurde. Positiv fallen die Kündigungsfristen von zwei Wochen zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit auf. Viele Anbieter überschreiten diese angedachte Frist um mehr als das Doppelte. Wird in den Geschäftsbedingungen von Mehrkosen, Mahnkosten etc. gesprochen, dann findet sich im Anschluss auch eine Erklärung dazu. Bei der Bonitätsprüfung wird dem Kunden angeboten, auf Wunsch die Adresse der beauftragten Wirtschaftsauskunftei zu nennen.

Faire Regelung: die Kündigung

Der Kunde kann die Tarife seinen persönlichen Gegebenheiten anpassen. Entscheidet er sich für einen Tarif mit einer 12monatigen Laufzeit, dann verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr, wenn nicht bis spätestens 14 Tage vor Vertragsende gekündigt wurde. Die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen. In der Regel kommt es nicht zu Problemen und alles läuft reibungslos ab. Faire Bedingungen sprechen für den Anbieter.

SWK Testbericht – Fazit: Gut

Die Tochter der Stadtwerke Krefeld zeichnet ein positives Gesamtbild. Strom und Gas werden bundesweit angeboten. Profitabel erscheinen die Tarife für die Einwohner von Krefeld und Umgebung, denn diese profitieren von lukrativen Zusatzleistungen. Preislich bewegt sich die SWK etwas über dem Bundesdurchschnitt, doch auch die mit den Tarifen verbundenen Kundenleistungen können als überdurchschnittlich eingestuft werden und rechtfertigen die Preise. Der Internetauftritt bringt alle wichtigen Fakten auf den Punkt. Mehrere Online-Tarife sparen Verwaltungsaufwand. In Sachen Umwelt ist die SWK sehr gut platziert und beteiligt sich an Projekten und Aktionen. Die Vertragsgestaltung ist fair und kundenfreundlich. Abstriche sind beim Kundendienst zu machen. Für eine solide Gesamtleistung vergeben wir die Testnote: „Gut“.

Unser Test Fazit
Getestet am:
Getestet wurde:
SWK
Testergebnis:
4

Jetzt Strompreise vergleichen: www.verivox.de um monatlich Geld zu sparen.

SWK Bewertung
Stromanbieter Vergleich starten
SWK Energie Bewertungen
SWK Bewertungen
SWK Erfahrungen

SWK Erfahrungen von Kunden

SWK im Test

SWK im Test auf Erfahrungen.com

Jetzt ein Greenpeace Energy Ökostromkunde werden.

greenpeace-energy.de

Als Kunde von Greenpeace Energy entscheiden Sie sich für eine Stromversorgung aus sauberen Kraftwerken, verbessern Ihre persönliche CO2-Bilanz und sorgen für den Ausbau erneuerbarer Energien.

www.greenpeace-energy.de